Thymian

Rosmarinus officinalis

Rosmarin macht widerstandsfähig gegen Belastungen von außen. Als Gesichtswasser ein Frauenliebling. Eine starke Abkochung oder das ätherische Öl verwendet man als Kreislauf anregendes Bad. Nicht vor dem Schlafengehen, man ist darauf munter.

2 bis 3 Hand voll Rosmarinblätter in 1 l Wasser gekocht, zugedeckt 5 Stunden ziehen lassen. Als Gesichtswasser wirkt es sanft „Haut straffend“ und  „Haut glättend „.  Auch bei Rheuma kann man es für Fuß- oder Hand-Bäder verwenden.

Rosmarin zusammenfassend:
Magen-Darmkrämpfe, Gicht, Rheuma, Menstruation, niedriger Blutdruck, herzstärkend, Nervenleiden, Erschöpfung, krampflösend. Einreibung: Haarausfall, Kopfschuppen, Neuralgien, Arthritis, Gicht, Rheuma, Muskelkater, Prellungen.

KräutERleben ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache