Baldrian

Valeriana officinalis

„Nervosität – Stress – Prüfungsangst“ – Baldrian hilft bei diesen Beschwerden.

Den Tag hör auf, den Tag fang an, mit einer Prise Baldrian“

Gerade in unserer schnelllebigen Zeit – viele Menschen leiden unter Stress und Nervosität – sollte man nicht auf die Hilfe dieser Pflanze vergessen. Baldrian wirkt beruhigend, macht aber nicht müde, daher kann man ihn nicht nur zum Einschlafen verwenden, sondern auch gegen Prüfungsangst, er steigert die Konzentration und das Leistungsvermögen. Er kann bei allen Beschwerden die mit angegriffenen Nerven und Psyche in Zusammenhang stehen helfen. Baldrian kann man als Tee, Tropfen oder Pulver verwenden. Die Wurzel wird im Herbst ausgegraben und  getrocknet. Den Tee setzt man vorzugsweise in kaltem Wasser an, nach 12 Stunden abseihen und leicht erwärmen.

KräutERleben ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache